Jetzt unverbindlich anfragen:

Ihr regionales
Familienunternehmen
mit mehr als
25 Jahren Erfahrung

Immowelt-Partner Cortile Bavaria

Immobilienbewertung – Wie viel ist mein Haus wert?

Die Auswahl an Möglichkeiten, eine Immobilie bewerten zu lassen, ist groß. Wenn Sie verkaufen wollen, sollten Sie sich nicht nur von Ihren Emotionen leiten, sondern den Wert realistisch bewerten lassen. Ein Wertgutachten ist zwar effektiv, aber auch kostenintensiv und aufwendig.

Daher empfiehlt sich die externe Bewertung durch einen Immobilienmaklers. Diese sind mit der Bewertung von Immobilien bestens vertraut und können Ihnen einen realistischen, marktüblichen Preis nennen.

Der Wert der Immobilie

Der Wert Ihrer Immobilie hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie:

  • Der Lage der Immobilie
  • Dem Zustand
  • Der Größe
  • Dem Angebot auf dem Markt
  • Ihrem Zeitfenster

Um sich ein Bild vom Wert Ihres Objekts zu machen, können Sie sich an Verkaufspreisen von ähnlichen Immobilien orientieren. Dabei liegt die Schwierigkeit aber darin, dass Sie meistens nicht alle Informationen für einen Vergleich haben. Fachleute haben hier mehr Möglichkeiten, den Wert und den Zustand vor Ort realistisch zu bewerten und helfen Ihnen dabei, den richtigen Preis zu verlangen.

Möglichkeiten der Bewertung

Die bekanntesten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Sachwertverfahren und das Ertragswertverfahren. Welches Verfahren ein Gutachter anwendet, hängt von der Nutzung des Hauses ab. Das Ertragswertverfahren hat die Einnahmen durch die Immobilie im Blick. Das ist sinnvoll, wenn die Immobilie gewerblich genutzt oder vermietet wird.

Das Vergleichswertverfahren vergleicht den Wert Ihres Hauses mit Immobilien, die ähnliche Faktoren (Lage, Zustand etc.) haben. Beim Sachwertverfahren werden hingegen Faktoren wie der Bodenwert, die Größe und die Baukosten hinzugezogen, um den Verkehrswert und schließlich den Sachwert ermitteln zu können. Welche Möglichkeit optimal ist, hängt von Ihrer Immobilie ab.

Einen Gutachter beauftragen?

Gutachter zu beauftragen, ist eine Möglichkeit, insbesondere wenn Sie unsicher sind, wie hoch der Wert Ihrer Immobilie ist. Die Kosten sind aber nicht zu verachten. Entscheiden Sie zunächst, ob Sie ein Kurzgutachten oder Vollgutachten in Auftrag geben, Online-Gutachten sind dagegen weniger zu empfehlen.

Denn die dort genutzt Berechnungsverfahren sind standardisiert und daher nicht besonders verlässlich. Zu diesen Ergebnissen kommen Sie meist selbst, wenn Sie Preise vergleichen. Ein guter Immobilienmakler kann Ihnen eine Bewertung erstellen und kostet meist weniger als ein Gutachter.

Den Wert Ihrer Immobilie zu kennen, hilft ungemein beim effektiven Verkauf. Nur dann haben Sie eine gute Verhandlungsgrundlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um dir auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um dein Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir deine Zustimmung, die du jederzeit widerrufen kannst.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.